City-Nachtlauf
Kontakt

KSB Nordsachsen
Leipziger Str.44
04860 Torgau

Tel.:03421-9697031
Fax:03421-9698028

Sponsoren

Allgemein

16.03.j.kelly

NO LIMITS – Wie schaffe ich mein Ziel !

Joey Kelly beschreibt eindrucksvoll seinen Lebensweg als Unternehmer und Ausdauersportler, den er mit Ausdauer, Zielen, Willen und Leidenschaft konsequent verfolgt. Bislang absolvierte er über 40 Marathons, über 30 Ultramarathons, 9 Wüstenläufe, 3 mal das Radrennen „Race Across America“ von der West- zur Ostküste der USA, insgesamt über 100 Marathons, Ultramarathons und Ironmans, sowie über 100 Halbmarathons, Kurzdistanztriathlons und Kurzdistanzwettkämpfe. Bis heute hält er mit 8 IronMan-Triathlons innerhalb eines Jahres den Rekord. In 17 Tagen und 23 Stunden durchquerte Joey Kelly im September 2010 Deutschland von Wilhelmshaven bis zur Zugspitze. Auf seinem 900 km langen Fußmarsch, ohne Geld, ernährte er sich nur von dem was die Natur ihm gab, täglich mindestens 50 km. Im Winter 2010/2011 bestritt er mit Markus Lanz im deutschen Team den „Wettlauf zum Südpol“ in 10 Tagen legten sie eine Strecke von 400km zurück, bei Temperaturen bis zu -40 Grad, 100 Jahre nach dem legendären Wettkampf zwischen Scott und Amundsen. 2011 kehrte er nach 10 Jahren zum Badwaterrun einem der härtesten Ultramarathons weltweit zurück, um seine damalige Laufzeit von 55:08 h mit unter 48 Stunden über 217 km Distanz zu verbessern, mit 43:22 h gelang im seine diesjährige Zielsetzung. Es begann alles mit einer Wette, Ausdauersport als Ausgleich zu seiner Arbeit mit der legendären „Kelly Family“, die in den neunziger Jahren große musikalische Erfolge feierte, lehrten ihm mit absoluter Disziplin, viel Ehrgeiz, zielstrebig seine Ziele zu erreichen und sich zukunftsorientiert neue Ziele zu setzen.

---- weiterlesen ----

Haben Sie die Sanierung oder Modernisierung Ihrer Sportstätte geplant?

Moderne und funktionsfähige Sportstätten sind Voraussetzungen für ein hochwertiges Sportangebot und das wiederum ist die Basis für den Erfolg eines jeden Sportvereins.

Viele Vereine verfügen über eigene Immobilien oder haben Sportstätten langfristig gepachtet.

Der Freistaat Sachsen ermöglicht die Förderung für die Sanierung, Rekonstruktion, Modernisierung und den Neubau von Sportstätten einschließlich zugehöriger Funktionsanlagen in Sachsen. Sportvereine müssen ihre Anträge dafür immer über den Landessportbund Sachsen einreichen.

---- weiterlesen ----

Weihnachten 2016

Das Team vom Kreissportbund Nordsachsen e.V. bedankt sich für die angenehme Zusammenarbeit im vergangenen Sportjahr. Wir wünschen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie, sowie einen guten Rutsch ins neue Sportjahr, verbunden mit Gesundheit, Glück und Freude.

Unsere Geschäftsstelle bleibt vom 27.12. bis 30.12.2016 geschlossen. Ab dem 02.01.2017 sind wir wieder erreichbar.

---- weiterlesen ----

Am 01. Dezember 2016 startet der Zeitraum für die Mitgliederbestandsmeldung 2017 des Landessportbundes Sachsen (LSB). Satzungsgemäß sind alle Mitgliedsvereine des LSB aufgerufen im Zeitraum bis zum 10. Januar 2017 ihre jährliche Mitgliederstatistik (Stichtag: 01.01.) an den LSB zu übermitteln.

Die Abgabe erfolgt ausschließlich online über das Vereinsverwaltungsportal VermiNet (www.verminet.de). Nach dem fixieren der Bestandsdaten für 2017  kann ebenfalls bis zum 10.01. der Antrag auf Sportförderung im Projekt Breitensportentwicklung des LSB online im VermiNet gestellt werden.

---- weiterlesen ----

Ein herzliches Dankeschön an Mareen Thiel, Mitarbeiterin Projekt Kinderschutz im Sportverein bei der Sportjugend des Landessportbund Sachsen e.V., welche sich, in Kooperation mit der Sportjugend des Kreissportbund Nordsachsen e.V., dem Thema „Kinderschutz im Sportverein“ gewidmet hat. So wurden am Freitag Abend in Taucha Vereine zu diesem Thema sensibilisiert und geschult.

Eingeladen waren Hauptamtliche, nebenberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen im Kinder- und Jugendbereich des Sports (Jugendwarte, Vorstandsmitglieder, Übungsleiter und Trainer).  Die Fortbildung sollte verdeutlichen, wie wichtig dieses Thema für den Sportverein und dessen Verantwortungsträger ist. So ging es u.a. um die Handlungssicherheit beim Umgang mit Kindern und Jugendlichen, wie schütze ich mich als Betreuungspersonal und welche Anhaltspunkte für eine Kindeswohlgefährdung gibt es. Es wurden aber auch Ansätze für Präventionsmaßnahmen im Verein aufgezeigt.

---- weiterlesen ----